Was ist Supervision

Was du mir sagst, werde ich vergessen.

Was du mir zeigst, werde ich erinnern.

Was du mich tun lässt, werde ich verstehen.

 

Konfuzius

Supervision bedeutet auf lateinisch "Über-Sicht" und ist auf einen kurzen Nenner gebracht eine Anleitung zur Selbstreflexion der eigenen Situation und zur ressourcenbasierten Lösungsfindung.

 

Supervision kann zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung in Anspruch genommen werden.

 

Die Beobachtung und Bewusstwerdung des eigenen Verhaltens, der eigenen Gedanken und Gefühle ermöglichen einen Perspektivenwechsel. Diese neue Sichtweise kann vorhandene Ressourcen aktivieren, mögliche Lösungswege aufzeigen und gewünschte Veränderungen in Gang bringen.


Formen von Supervision

Supervision kann in Einzel- oder Gruppensitzungen abgehalten werden:

  • Bei einer Einzelsupervision steht ein Thema/ein konkreter Fall aus dem (beruflichen) Alltag im Fokus.
  • Bei einer Gruppensupervision kann entweder anhand eines eingebrachten Themas/eines Falles einer Person aus der Gruppe eine Einzelsupervision mit dieser Person durchgeführt werden. Die übrigen Gruppenmitglieder beobachten, dienen als Resonanzkörper für die Dynamik und liefern Feedback. Oder es werden eingebrachte Themen/Fälle aus der Gruppe in einem achtsamen, gegenseitigen Austausch lösungsorientiert behandelt.
  • Bei einer Teamsupervision steht ein Thema, welches das Team als organisatorische Einheit betrifft, im Fokus.

Ich bin als Supervisor in der Komplementärtherapie von der OdA KT zugelassen und meine Supervisionen erfüllen die Anforderungen der OdA KT für eine Vorbereitung auf die Höhere Fachprüfung Komplementärtherapie, unabhängig von der angewandten, komplementärthera-peutischen Methode (siehe Liste OdA KT).

Details zum Reglement der supervidierten Berufspraxis entnehmen Sie bitte den entsprechenden Dokumenten auf der Homepage der OdA KT.

Supervisionen gelten als vorbereitende Kurse für die Höhere Fachprüfung Komplementärtherapie und werden vom Bund subventioniert. Ich bin beim Bund als Anbieter solcher Kurse gemeldet und meine Supervisionen sind anerkannt. Details zum Reglement von Bundesbeiträgen für Kurse, welche auf eidgenössische Prüfungen vorbereiten, finden Sie hier (siehe Staatsekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI).

Supervisionen sind zudem bis max. 12h/Jahr als Weiterbildung von den Registerkassen anerkannt.

Nicht als Supervision gelten gemäss den Richtlinien der OdA KT die Unterstützung beim Erstellen des Essays oder der Fallstudie sowie die Prüfungsvorbereitung auf die HFP  (siehe nachfolgend "Coaching").


Coaching und unterstützung beim Essay und der fallstudie

Als Dozent für die Sozialwissenschaftlichen Grundlagen Psychologie (Tronc Commun KT) biete ich Ihnen gerne meine qualifizierte Unterstützung an beim Erstellen des Essays für das Branchenzertifikat sowie beim Erarbeiten der Fallstudie für die HFP.